1945 : Unsere Städte

Dokumentation, 45 min., MDR

1945 – Straßen liegen brach, wie ausgestorben. Aufgerissene, schuttüberschüttete Furchen zwischen Reihen von Häuserruinen. Viele Städte Mitteldeutschlands verlieren noch in den letzten Kriegswochen einen Großteil ihrer Bausubstanz.

Und selbst nach jahrzehntelangem Wiederaufbau lassen sich in den Stadtzentren die Spuren des Krieges kaum übersehen. Neue Häuser stehen neben den alten. Höhere neben niederen. Scheinbar zufällig. Doch wer hat entschieden, „ostmoderne“ Plattenbauten neben den Dom zu stellen? Wozu braucht es all die überdimensionierten Plätze im Stadtinneren? Und warum sind Wohnungen in den Innenstädten heute eher rar?

Der zweite Teil der Reihe „1945 : Unsere Städte“ erzählt, wie Stadtplaner und Architekten nach Kriegsende ihre Chance suchen, Städte völlig neu zu formen. Einer unter ihnen, Kurt Walter Leucht, beginnt seine Karriere als junger Mann im Stadtplanungsamt in Dresden. Und wird bald zu einem der führenden Stadtplaner der DDR avancieren.

BESETZUNG
Buch und Regie: Antje Schneider, Steffen Jindra, David Holland
Bildgestaltung: Carsten Waldbauer
Montage: Steffen Werner, Annina Wolf
Originalton: Christian Reiss, Ulrich Menges
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Grafik: Michell Möhring, Maxim Knorz, Paul Bender, Sebastian Peuker
Sprecherin: Hansi Jochmann
Redaktion: Alexander Roth (MDR)
Producer: Karin Leske
Produzent: Olaf Jacobs – Hoferichter & Jacobs GmbH

https://www.mdr.de/staticapps/1945